Unser Paule
Unser Paule
Mautlos aber nicht Mutlos
Mautlos aber nicht Mutlos

Weingarten bis Nonnenhorn

Radpilgerstrecke Weingarten bis Nonnenhorn

Beschreibung des Radweges:

 

Von der Basilika Weingarten nach Süden durch die Kirchstraße, nach rechts durch die Linkskurve, an der nächsten Straße wieder rechts und bin auf der Gartenstraße, auf die Liebfrauenstraße. An der großen Kreuzung geradeaus und durch die Burachstraße nach Süden aus Weingarten hinaus. Vorbei an einem Sportgelände linkerhand auf die St. Martinusstraße. Auf dieser Straße durch Wohnsiedlungen, über eine große freie Rasenfläche und geradeaus auf dem Weg rechts. Über ein kleines Brücklein auf den Siedlungsweg Am Andermannsberg. An der dritten Straße rechts in den Blumenweg, dann links, gleich wieder rechts und über eine Linkskurve an die Schillerstaße, überqueren und auf die Frauenstraße, an deren Ende die Wilhelmstraße (B32) überqueren; dann nach rechts durch die Herrenstraße. In Ravensburg. Gegenüber der Kirche das Kath. Pfarramt und etwas weiter die Touristeninformation. Über den Marienplatz und nach rechts in die Eisenbahnstraße. Nach der Kirche die zweite Straße nach links in die Karlstraße, die dritte rechts in die Meersburger Straße, auf einer Brücke die Bahnstrecke überqueren und dann nach links auf die Uferstraße. Am Schussendamm parallel der B30 nach Süden. Die B33 unterqueren links halten, die Auffahrt der B30 auf die B33 unterqueren und nach rechts auf die K7980.

Auf dieser Straße in den Ort Oberzell. In der Ortschaft an der ersten Kreuzung rechts und dann an der nächsten Kreuzung nach links in die Schulstraße. Vorbei an der Mehrzweckhalle von Oberzell auf einen schmalen Weg, der neben der Bahnlinie nach Süden verläuft. Auf diesem Weg an dem Gehöft Unter-Klöcken vorbei, am Waldrand entlang und dann durch den Wald, bis man wieder mit dem Fußpilgerweg am Ende des Waldes zusammentrifft und auf der K7732 weiter. Nach etwa 2,5 km die Ortsrandsiedlungen von Brochenzell.

Der Pilgerweg nach Südwesten nach Nonnenhorn: Von der Kirche weiterfahrend auf die Inselstraße, in die nach links einbiegen. Auf der Brücke die Bahngleise überqueren. Nach einer Linkskurve an der Hauptstraße von Meckenbeuren, der B30, nach rechts weiter. Nach etwa 500 m gegenüber dem Herrenmodengeschäft Bleile nach links in die Tettnanger Straße (L329). Nach der Überquerung der B467 und trifft man vor Blechlingen mit dem Fußpilgerweg zusammen. Nach den Wegweisern für die Fußpilger richtend kommt man auf dem Fußpilgerweg aus der Ortschaft hinaus. Der Fußpilgerweg biegt nach rechts ab, aber mit dem Rad bis zur Lindauer Straße, L329 und dort nach links auf dem neben der Straße verlaufenden Radweg. Am Biergarten Grüner Baum links, nicht auf die B467 sondern auf der Nebenstraße bleiben. Nach dem Waldstück kommt man an der Gaststätte Zum Zollhaus vorbei zur Gießenbrücke auf dem Gemeindegebiet von Kressbronn.

Nach dem Heiligenhof biegt der Fußpilgerweg nach links ab, mit dem Rad geradeaus weiter nach Betznau. Durch den Ort und in einer Linkskurve geht es oberhalb der Weinberge weiter. Man sieht den Bodensee. An der nächsten Einmündung, K7777, nach links, über die B31 und auf der Berger Straße nach Kressbronn. In Kressbronn nach rechts und an der zweiten Straße wieder nach links auf die Hemigkofener Straße. An der Hauptstraße nach links und die erste nach rechts ist die Seestraße. Diese ganz durch und immer links haltend bis zur Nonnenhorner Straße. Auf dieser Straße nach etwa 2 km das Ziel, das Städtchen Nonnenhorn am Bodensee. Der Kapellenplatz ist das alte Zentrum des Ortes, dort steht die spätgotische St. Jakobus-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert.

Ravensburg

          Fahrtbeginn                 Schutzmantelmaria                    Marktplatz

Brochenzell

        Jakobuskirche                   Jakobus d. Ältere             Pilgerwegkreuzung

Tettnang

       Kirche St. Gallus                 Rosenkranzkreuz                    Jakobus

Nonnenhorn

        Jakobuskapelle                  Jakobusaltar                       Jakob d. Ältere

Stempelsammlung

 

Zum Abschluss noch ein Hinweis: Wer mehr über meine Radpilgerreise wissen möchte, dem sei nochmals das kleine Büchlein von mir "Jakobusweg von Bargau bis zum Bodensee" empfohlen. Es ist nur als E-Book veröffentlicht und kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Schönbein